CDU Herborn ohne Wahlempfehlung

4. Juni 2019

Presseerklärung zur Bürgermeister-Stichwahl am 16.06.2019

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Herbornerinnen und Herborner,

die erste Runde der Bürgermeisterwahl in diesem Jahr endete mit einer eindeutigen Niederlage für unseren Kandidaten, Dane Anders. Wie nehmen die Niederlage an und bedanken uns auf diesem Wege bei knapp 1000 Wählerinnen und Wählern, die unserem Kandidaten das Vertrauen geschenkt haben.

Nach eingehenden Beratungen haben sich der Vorstand des CDU-Stadtverbands Herborn und die CDU-Fraktion in der Herborner Stadtverordnetenversammlung dazu entschlossen, keine Wahlempfehlung für die Bürgermeister-Stichwahl am 16.06.2019 abzugeben.

Wir haben durch die Nominierung eines eigenen CDU-Kandidaten im Vorfeld auf die Unterstützung parteiloser Kandidaten verzichtet, sodass wir zum jetzigen Zeitpunkt keinen Grund sehen, diese Entscheidung im Nachgang zu revidieren. Die Herborner Bürgerinnen und Bürger sollen sich ein eigenes Bild des verbliebenen Teilnehmerfeldes machen und ihre Entscheidung nach bestem Wissen und Gewissen fällen. Daher sprechen wir nur eine Empfehlung aus: Gehen Sie wählen und verleihen Sie mit einer hohen Wahlbeteiligung dem demokratischen Geist in unserer Stadt Ausdruck.

Wir sehen dem Wahlergebnis am 16. Juni mit Interesse entgegen und wünschen den beiden Kandidaten, Jörg Kring und Katja Gronau, weiterhin alles Gute für die verbleibenden Wochen des Wahlkampfs.

Im Namen der CDU Herborn

Lukas Philipp Winkler
Vorsitzender CDU Stadtverband

Kommentare sind geschlossen.